Zielvereinbarungen mit dem SMART-Prinzip

Um Orientierung zu geben und alle Aktivitäten auf das Unternehmensziel auszurichten, vereinbaren Sie am besten mit Ihren Mitarbeitern Ziele, die das Erreichen des Unternehmensziels unterstützen. Natürlich sollen die Ziele, die Sie mit Ihren Mitarbeitern vereinbaren, auch das Erreichen der Ziele unterstützen, die Sie mit Ihrem Vorgesetzten vereinbart haben.

Wichtig ist, die Ziele eindeutig und klar zu formulieren. Dazu bietet sich das SMART-Prinzip an: Spezifisch, Messbar, Anspruchsvoll, Realistisch und Terminiert. Stellen Sie sicher, dass die Ziele wirklich verbindlich miteinander vereinbart werden. In schnell veränderlichen Märkten macht es Sinn, allgemeinere Ziele zu vereinbaren, die möglichst auch bei Veränderungen der Rahmenbedingungen Bestand haben.

Achten Sie auch darauf, dass Ihre Mitarbeiter nicht nur Ziele im Tagesgeschäft verfolgen, sondern, dass sie sich parallel dazu auch mit Langfristzielen auseinandersetzen, um daran zu arbeiten, wie das Unternehmen in drei Jahren aussehen soll. Dieses Sowohl-als-Auch kann mit dem Hoshin-Prinzip gut umgesetzt werden.

Dialog

Wo liegen Ihre Herausforderungen?

...
Dialog neu starten!