Von der Fachkraft zur Führungskraft

Doing

Als Fachkraft haben Sie eine Sachbearbeiterfunktion, in der Sie Arbeiten ausführen. Sie analysieren Probleme und lösen sie weitgehend selbst, ggf. in Zusammenarbeit mit Ihren Kollegen.

Supporting

Vielleicht sind Sie über Ihr Expertenwissen auch bereits in eine Coaching-Rolle hineingewachsen. Dann haben Sie bereits Erfahrung damit, Kollegen anzuleiten, sie zu trainieren und ihnen bei ihrer fachlichen Entwicklung behilflich zu sein. Vielleicht haben Sie auch schon Erfahrungen mit dem Moderieren von Besprechungen sammeln können. Koordination ist eine weitere persönliche Entwicklungsstufe, die andere Fähigkeiten voraussetzt als reines fachliches Können. So entwickeln Sie sich zur Führungskraft.

Enabling

Als Führungskraft müssen Sie sich daran gewöhnen, Vieles nicht mehr selbst auszuführen, sondern Lösungen von Ihren Mitarbeitern erarbeiten zu lassen. Ihr Beitrag liegt nun eher darin, die notwendigen Voraussetzungen dafür zu schaffen, dass Ihre Mitarbeiter effektiv und effizient arbeiten können. Die Arbeiten selbst delegieren Sie an Ihre Mitarbeiter und priorisieren sie. Wichtig ist, dass Sie zuhören, hinsehen, sinnvolle Ziele vereinbaren, Entscheidungen herbeiführen, motivieren, Aktivitäten koordinieren und Ihren Mitarbeitern Wertschätzung entgegenbringen.

Dialog

Wo liegen Ihre Herausforderungen?

...
Dialog neu starten!