Marketing & Vertrieb: So steigern Sie Ihren Umsatz

Umsatz bedingt Absatz. Es liegt nahe, zunächst an den Vertrieb zu denken, wenn der Absatz angekurbelt werden soll. Aber die Erfahrung zeigt, dass neben dem Vertrieb auch das Produktmanagement die Innovationskraft, die resultierenden Produkte das Marketing und der betriebliche Auftragsdurchsatz den Absatz maßgeblich beeinflussen. Hinter diesen Faktoren liegen wiederum Kriterien wie die Prozessqualität, die Eignung der Verarbeitungsmaschinen und die Finanzkraft.

Der Umsatz ergibt sich nicht nur aus der Absatzmenge, sondern auch aus der Preissetzung. Oft liegt auch hier Potenzial, das erschlossen werden kann. Schließlich ist auch die Führungsqualität von ausschlaggebender Bedeutung für den Absatz und Umsatz.

Deshalb lohnt es sich, Initiativen zur Absatz- und Umsatzsteigerung ganzheitlich anzugehen.

Marketing und Vertrieb sind notwendig, kosten aber auch Geld. Aber auch in Situationen, in denen das verfügbare Geld knapp ist, gibt es realistische Finanzierungsmöglichkeiten, die mit etwas Kreativität umsetzbar sind.

Dialog

Wo liegen Ihre Herausforderungen?

...
Dialog neu starten!