Stundungen von Verbindlichkeiten aus Lieferung und Leistung

Eine Möglichkeit zur Finanzierung Ihres Geschäftes in einer fortgeschrittenen Phase der Liquiditätskrise besteht in der Bitte, bestehende Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen zu stunden.

Für einen solchen Schritt brauchen Sie Mut. Normalerweise bewegen Sie sich innerhalb bestehender Verträge und Vereinbarungen. Machen Sie sich gerade in besonderen Situationen bewusst, dass Sie aus diesen Konventionen auch ausbrechen können. Wenn Sie Ihre Vereinbarungen nicht mehr einhalten können und Ihr Unternehmen in die Zahlungsunfähigkeit geraten sollte, wird auch Ihr wirtschaftliches Umfeld Nachteile zu erleiden haben. Suchen Sie deshalb nach Lösungsmöglichkeiten außerhalb der Vereinbarungen. Suchen Sie offene Gespräche.

Es besteht eine rationale Wahrscheinlichkeit, dass sich Lieferanten darauf einlassen, wenn sie den Entfall künftigen Geschäftes mit Ihrem Unternehmen nicht riskieren möchten. Kommunizieren Sie aufrichtig und bleiben Sie fair zu diesen Lieferanten, die Sie unterstützen.

Erfahrene Unternehmensberater können Sie bei diesem Schritt hands-on unterstützen.

Es besteht auch die Möglichkeit, ein Restrukturierungs- bzw. Sanierungsdarlehen mit Ihrer Hausbank zu vereinbaren.

Dialog

Wo liegen Ihre Herausforderungen?

...
Dialog neu starten!