Regelkreise mit stabilisierender Wirkung

Wenn das Rückkopplungssignal einen negativen Rückkopplungsprozess auslöst, kann es zu einer Gegensteuerung bzw. Gegenkopplung und zu einem Gleichgewichtszustand führen. Dieses Störgrößen ausregelnde Dämpfer- bzw. Tilgerprinzip führt zu Stabilität.

Beispiel: Wenn Sie mit einem Auto unterwegs sind, das mit einem Antiblockiersystem (ABS) ausgerüstet ist, und Sie maximal bremsen möchten, treten Sie fest auf das Bremspedal. Das ABS regelt ohne Ihr Zutun den Bremseneingriff so, dass Ihr Fahrzeug optimal bremst. Sensoren erfassen die Situation in jedem Moment und passen die Betätigung der Bremsen an jedem Rad individuell an. Es spielt sich ein Regelprozess ab, der das Umfeld dynamisch einbezieht.

Wären Sie mit einem Oldtimer ohne ABS unterwegs, müssten Sie durch gefühlvolles Betätigen des Bremspedals auf die Bewegungen Ihres Fahrzeugs reagieren. Sie würden die Bremswirkung Ihres Fahrzeugs von außen steuern.

Bezögen Sie sich selbst in das betrachtete System ein, wäre es wiederum als Regelsystem aufzufassen. Sie wären dann das regelnde Glied im System.

Dialog

Wo liegen Ihre Herausforderungen?

...
Dialog neu starten!