Morphologischer Kasten: Produktmerkmale erfassen

Die Entwicklung eines morphologischen Kastens kann dabei helfen, grundsätzlich sinnvolle Ausprägungen der wesentlichen Produktmerkmale zu erfassen. Halten Sie sich in der Produktentwicklung diese Optionen möglichst lange offen, indem Sie entweder zwei Wege bei vertretbarem Aufwand gleichzeitig verfolgen oder, wenn möglich, keinen der Wege faktisch ausschließen.

Beispiel: Automobilhersteller stehen in den 2020er Jahren vor der Entscheidung, neue Fahrzeugmodelle mit elektrischem Antrieb zu konzipieren oder sie mit konventionellen Verbrennungsmotoren auszurüsten. Neue Automobilhersteller, wie die US-amerikanische Firma Tesla oder der chinesische Hersteller Byd, setzen ganz auf Elektromobilität. Etablierte Hersteller teilen ihre Ressourcen überwiegend auf beide Technologien auf und gründen zum Teil Tochterfirmen für Elektromobilität, wie es Volvo mit seiner Marke Polestar tut. So nehmen sie aktuell mögliche Deckungsbeiträge mit und rüsten sich für verschiedene Szenarien.

Dialog

Wo liegen Ihre Herausforderungen?

...
Dialog neu starten!