Marketing-Botschaften per E-Mail

Der Versand von E-Mail-Botschaften ist erheblich preisgünstiger als der Versand von Marketing-Botschaften per Post. Der E-Mail-Versand erfordert noch die Bewältigung einer anderen Hürde. Sie müssen sich nämlich von Ihren Zielkunden ihr Einverständnis dafür einholen, dass Sie ihnen Marketing-Botschaften schicken dürfen. Außerdem müssen Sie jederzeit nachweisen können, dass Ihnen Ihre Zielkunden ihr Einverständnis erteilt haben. Das erfordert zwingend die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Adress-Broker haben die Freigabe der Zielkunden in der Regel bereits eingeholt und stellen sie Ihnen rechtlich abgesichert zur Verfügung. Wenn Sie selbst recherchierte Kundendaten verwenden möchten, brauchen Sie zuvor eine Einverständniserklärung Ihrer Zielkunden. Das ist nicht trivial. Sie müssen entweder über SEO und/oder SEA Ihr Angebot im Internet so vorteilhaft positionieren, dass Ihre Zielkunden Ihr Angebot finden und sich beispielsweise in den Verteiler Ihres Newsletters eintragen, oder Sie können sich Adressdaten relevanter Zielkunden mieten und sie einmalig nutzen. Um Ihre Marketing-Botschaft senden zu dürfen, benötigen Sie in jedem Fall eine Einwilligung Ihrer Zielkunden durch ein Double-Optin-Verfahren, es sei denn, Sie unterhalten bereits eine Geschäftsbeziehung zu dem Kunden und Ihre Botschaft bezieht sich auf das durchgeführte Geschäft.

Achten Sie beim Versand von Marketing-Botschaften per E-Mail auf die Relevanz und den Nutzen für Ihre Zielgruppe. Dafür müssen Sie Ihre Zielkunden angemessen segmentieren. Sie können auch mehrstufige Kampagnen durchführen, mit denen Sie zunächst Neugier wecken, dann Interesse herbeiführen und schließlich Nachfrage für Ihr Angebot schaffen.

Der Erfolg von Marketing-Kampagnen, die per E-Mail durchgeführt werden, wird durch einschlägige Kennzahlen, wie die „Öffnungsrate“, die „Click-through-Rate“ und „Reaktion auf die E-Mail“ gemessen. Es lassen sich auch so genannte „Heatmap-Diagramme“ erstellen, die zeigen, zu welcher Zeit das Interesse am größten ist. Wenn es Ihnen gelingt, dass Ihre erste Mail geöffnet wird, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass Ihre Folge-Mails auch geöffnet werden. Ob Ihre Mail geöffnet wird, können Sie über technische Tracking-Lösungen feststellen. E-Mail-Marketing-Experten können Sie dabei unterstützen.

Dialog

Wo liegen Ihre Herausforderungen?

...
Dialog neu starten!