Eine gute Kommunikationskultur aufbauen

Für gut abgestimmte Entscheidungen kommt es auf eine gute Kommunikationskultur an. Vermeiden Sie, dass Konflikte, die nicht einfach zu lösen sind, durch Mehrdeutigkeit in der Kommunikation scheinbar gelöst dargestellt werden. Stehen Sie zu ungelösten Problemen und finden Sie gemeinsam Lösungen dafür. Setzen Sie Sprache nicht dazu ein, um misszuleiten. Das führt Ihre Organisation faktisch nicht weiter und verspielt Vertrauen. Dulden Sie solches Verhalten auch nicht in Ihrer Organisation.

Achten Sie in Meetings auf Verständlichkeit und darauf, dass an ein gemeinsames Verständnis angeknüpft wird. Legen Sie Wert auf die Einhaltung von vereinbarten Kommunikationsregeln. Insbesondere fördern Sie den Wahrheitsgehalt von getroffenen Aussagen und die persönliche Ehrlichkeit und Integrität der Teilnehmer. Wichtig ist auch die Erkenntnis, dass es keine absolute Wahrheit geben wird. Jeder verfügt nur über eine begrenzte Erkenntnis. Vielfalt, Offenheit und Toleranz führen deshalb zu besseren Entscheidungen als Alleingänge. Eine fundierte Verständigung über Wertvorstellungen ist jeder Konfrontation vorzuziehen. Machen Sie sich bewusst, dass Vertrauen fehlende Zukunftssicherheit teilweise ersetzen kann.

Schließlich beeinflusst auch der formale Entscheidungsprozess die Güte von Entscheidungen.

Dialog

Wo liegen Ihre Herausforderungen?

...
Dialog neu starten!