Durchführung und Nutzen eines Foresight-Prozesses

Regen Sie in Ihrem Unternehmen grenzüberschreitendes, mehrdimensionales Denken in Kontexten, in komplexen Wechselbeziehungen, in Wirkungszusammenhängen, in Widersprüchen und in Paradoxa an. Versuchen Sie, Themen mit mittelfristigem Wirkungshorizont in das operative Geschäft einzubinden. Legen Sie diese Dialoge in einem anschlussfähigen Kommunikationsprozess an, in dem inhaltlich verknüpfte Tendenzen erfasst, Grenzen des eigenen Wirkens hinterfragt, Neues in die Unternehmensentwicklung eingebracht und der Weg laufend überprüft und justiert wird.

Der Austausch von Experten verschiedener Disziplinen über Zukunftsthemen (strategic conversation) ermöglicht eine Verknüpfung einzelner Erkenntnisse und kann zu einem in sich stimmigen Mindset von Deskriptoren für die Zukunft führen, in das auch mögliche Störereignisse, so genannte Wild Cards, eingeschlossen sind. Solche Wild Cards können beispielsweise Technologiesprünge, staatliche (De-) Regulierungen, Terroranschläge oder Epidemien sein. Der Grundgedanke ist dabei, dass sich intellektuelles Kapital vermehrt, wenn es geteilt wird, da sich wichtige neue Erkenntnisse gerade an den Schnittstellen zwischen Instanzen, also in Cross Border-Beziehungen zwischen Experten, Teams und Organisationen bilden. Die Schnittstellen können beispielsweise Grenzen zwischen Fachbereichen, Unternehmensgrenzen, Branchengrenzen oder regionale Grenzen sein.

Diskutieren Sie in Ihrem Team alternative Entwicklungsrichtungen, ermitteln Sie strategische Handlungsmöglichkeiten und schätzen Sie die Folgen möglicher Handlungen ab. Ein analysenbasierter „systematischer Blick in die Zukunft“ hat einen hohen Nutzwert. Beschreiben Sie die „Zukunftsräume“ mit den wahrscheinlichen, konsistenten Ausprägungen der wesentlichen Einflussfaktoren und Trends und Möglichkeiten in Szenarien. So gewinnen Sie anschauliche und in sich schlüssige Kontexte für passende Strategien, für die Identifikation neuer Märkte und neuer Spielräume und für die gerichtete, kreative Entwicklung künftiger Produkte und Dienstleistungen.

Der konstruktive Erfahrungsaustausch von Experten aus verschiedenen Fachbereichen und idealerweise auch aus verschiedenen Branchen über Zukunftsthemen kann außerdem den Weg zu interessanten Forschungs-, Produktions- und Vermarktungskooperationen zum Nutzen aller Beteiligten ebnen. Binden Sie deshalb auch ausgewählte Kunden und Lieferanten und sogar Branchenfremde bewusst in Ihre strategischen Dialoge ein. So können Foresight-Initiativen Türöffner zu attraktiven Business-Netzwerken sein.

Stellen Sie sicher, dass die Ergebnisse, zu denen Sie in Ihrem Foresight-Dialog gelangen, in Ihre Geschäftsmodelle und in Ihre Strategieentwicklung einfließen. Diese Ableitung kann gut durch einen Design-Thinking-Prozess unterstützt werden.

Dialog

Wo liegen Ihre Herausforderungen?

...
Dialog neu starten!