Was ist das Discounted-Cashflow-Verfahren?

Das Discounted-Cashflow-Verfahren geht von einer anderen Seite an die Unternehmensbewertung heran. Das Verfahren geht von den an die Gesellschafter ausschüttungsfähigen Cashflows des zu bewertenden Unternehmens aus. Die ausschüttungsfähigen Cashflows müssen genau wie beim Ertragswertverfahren diskontiert werden. Der Diskontierungszinssatz ergibt sich aus dem Basiszinssatz und dem Risikozinssatz.

Unter dem Strich gelangen Sie mit dem Discounted-Cashflow-Verfahren bei gleichen Annahmen zu denselben Unternehmenswerten wie mit dem Ertragswertverfahren. Es sind nur zwei unterschiedliche methodische Wege zum Unternehmenswert.

Neben dem Ertragswertverfahren und dem hier beschriebenen Discounted-Cashflow-Verfahren ist auch das deutlich einfacher konzipierte Multiplikatorverfahren weit verbreitet.

Dialog

Wo liegen Ihre Herausforderungen?

...
Dialog neu starten!