Außenführung: So leiten Sie Mitarbeiter an

In Abgrenzung zur Selbst- oder Innenführung wird die Führung anderer als Außenführung bezeichnet. Übrigens können Sie nicht nur Mitarbeiter führen; Sie können auch Ihre Vorgesetzten und Ihre Kunden in einem gewissen Grad führen. Zur Außenführung gehören das Schaffen eines Leistungsklimas und das Kultivieren eines fairen Umgangs miteinander, das Schaffen einer Kultur des Vertrauens und der Wertschätzung, die Identifikation von Potenzial- und Leistungsträgern, das Berücksichtigen fachlicher und persönlicher Merkmale von Mitarbeitern, wozu der Myers Briggs-Typenindikator behilflich sein kann und eine situative Führung.

Notwendige Voraussetzungen für gute Führung sind, die Führungsbereitschaft, die Führungsfähigkeit und die Führungsmöglichkeit.

Auch Zielvereinbarungen und das Treffen von Entscheidungen sind wichtige Komponenten der Führung. Um wirksam führen zu können, ist darüber hinaus ein Einblick in das Thema "text"-Argument fehlt! nützlich. Erhalten Sie Informationen über Mitarbeitergespräche und darüber, wie Sie Konflikte vermeiden und lösen können. Sie erhalten auch Hinweise, wie Ihnen der Übergang von einer Fachkraft zu einer Führungskraft gelingen kann.

Erfahren Sie hier aber auch, wie Sie in Ihrer Organisation agiles Arbeiten einführen und fördern und wie Sie Projektmanagement effektiv machen können.

Mit Führung kann nicht nur verwaltet, sondern vor allem gestaltet werden. Führung ermöglicht eine kreative Gestaltung im Team. Individuelle Gestaltung wird durch Führung in einen Gestaltungsprozess eingebettet. Durch gute Führung können Fronten zwischen Gestaltern und Verwaltern über den Prozess zusammengeführt werden. Gestaltung kann nicht nur auf operativer Ebene, beispielsweise in der Produktentwicklung, stattfinden, sondern auch auf der Prozessebene (mittlere Ebene). Hier ist die Gestaltung bislang in Unternehmen kaum ausgeprägt, sondern wird eher als Last empfunden, obwohl hier viel Ertrags- und Stabilisierungspotenzial liegt. Auf der strategischen Ebene ist Gestaltung (strategische Komponente des Designs) in vielen Unternehmen am wenigsten ausgebildet. Dabei ist das Thema „Gestaltung“ ein Strategiethema. Sowohl die Qualität der eingesetzten Geschäftsmodelle als auch die der angewandten Strategien werden maßgeblich durch die Führung geprägt. Gestaltung hat natürlich immer auch mit Kreativität zu tun.

Es gibt Reifegradmodelle für Organisationen, mit denen Sie die Führungsqualität Ihrer Organisation analysieren können.

Voraussetzungen einer erfolgreichen Führung ist ein ausgewogenes Verhältnis zwischen einem Leistungsklima und einem fairen Umgang miteinander.

Dialog

Wo liegen Ihre Herausforderungen?

...
Dialog neu starten!