Anforderungen an den Sanierungsberater

Welche Fähigkeiten muss ein Sanierungsberater mitbringen?

Achten Sie aber darauf, dass der Sanierungsberater wirklich ein anerkannter Umsetzer ist und nicht „nur“ ein guter Analyst. Zu beachten ist auch, dass ein Sanierungsprojekt aus unterschiedlichen Phasen besteht. In der ersten Phase müssen kurzfristig liquiditäts- und ertragswirksame Sofortmaßnahmen eingeleitet werden. Diese Phase ist vergleichbar mit einer Dschungeldurchquerung mit einer Machete. In dieser ersten Phase werden völlig andere Fähigkeiten benötigt als in der zweiten Phase, in der die strategischen und operativen Weichen gemäß Sanierungskonzept neu gestellt werden müssen. Eventuell müssen neue Absatzmöglichkeiten erschlossen und neue Kooperationsbeziehungen geknüpft werden; eventuell müssen das Geschäftsmodell geändert oder Prozesse und/oder die Organisationsstruktur angepasst werden. Diese zweite Phase braucht kreative Umsetzungsfähigkeiten. In der dritten und letzten Sanierungsphase müssen alle noch losen Enden verbunden werden. Neue Prozesse müssen sich einschleifen und gegebenenfalls nachjustiert werden. Schließlich müssen auch stabilitätswirksame Maßnahmen umgesetzt werden. Ein Rückfall in alte Gewohnheiten muss unterbunden werden. In dieser dritten Phase werden eher Verwalterfähigkeiten gebraucht.

Hierbei ist ein professionelles Change-Management erforderlich.

Dialog

Wo liegen Ihre Herausforderungen?

...
Dialog neu starten!