Beschaffung: Definition & Nutzen

Die Beschaffung ist ein Hebel, mit dem Sie den Durchsatz in Ihrem Unternehmen wirksam fördern können. Nichts ist schlimmer, als Aufträge zu haben, die nicht ausgeführt werden können, weil die Rohstoffe, Halbfertigware, Komponenten oder Handelsware nicht rechtzeitig verfügbar sind.

Bei Unternehmen, die Serienprodukte entwickeln, herstellen und vermarkten, ist zwischen dem Einkauf und der Beschaffungsdisposition zu unterscheiden. Der Einkauf ist vorrangig in der Produktentwicklungsphase („time-to-market“-Prozess) eingebunden, um geeignete Lieferanten zu finden und sie in die Produktentwicklung einzubinden. Die Beschaffungsdisposition verantwortet die abrufgerechte Verfügbarkeit der gemeinsam mit Lieferanten entwickelten Komponenten "text"-Argument fehlt!.

Eine enge Verzahnung der Beschaffung mit dem operativen Vertrieb und ggf. mit der Fertigungsplanung kann helfen, solche Probleme zu vermeiden. Grundsätzlich sind ein ganzheitlicher, vernetzter Ansatz und daraus abgeleitete durchgehende Prozesse zu empfehlen.

Der Einkauf kann sich flexibel halten, indem mit Lieferanten eine angemessene Lieferverfügbarkeit für kritische Artikel vertraglich vereinbart wird. Zusätzliche eigene Bevorratung und/oder gewisse Konsignationslagerbestände bei Lieferanten können die Flexibilität erhöhen und dem Einkauf Sicherheit geben. Alternative Beschaffungsquellen ? auch Beschaffungskooperationen mit Wettbewerbern ? können nicht nur die Verhandlungsposition Ihres Unternehmens gegenüber Lieferanten verbessern, sondern auch die Flexibilität erhöhen. Das ist vielleicht sogar der wichtigere Vorteil. In Fällen, in denen die Beschaffung kritisch ist, bietet es sich vielleicht sogar an, ganz andere Fertigungsprozesse in Erwägung zu ziehen, um ganz andere Rohstoffe oder Komponenten einsetzen zu können, die besser bzw. planbarer verfügbar sind.

Zusätzliche Kosten für solche Maßnahmen sollten im Zusammenhang mit einer besseren Lieferfähigkeit des Unternehmens betrachtet und beurteilt werden. Neben den reinen Beschaffungskosten sind das auch wichtige Kriterien zur Beurteilung des Nutzens der Einkaufsleistung für Ihr Unternehmen.

Dialog

Wo liegen Ihre Herausforderungen?

...
Dialog neu starten!