Artikel und Produkte richtig präsentieren

Zeigen Sie Ihre Produkte an relevanter Stelle! Das beste Angebot nützt nichts, wenn es nicht gefunden wird. Und damit ist nicht (nur) die Web-Präsenz gemeint, sondern auch ein ganz klassischer Produktkatalog. Wenn Sie Artikel nicht an der Stelle aufführen, wo Kunden sie erwarten würden, verkaufen Sie sie nicht.

Beispiel: Ein technischer Fachgroßhandel beurteilte seine Lieferanten unter anderem danach, wie viel Umsatz mit ihren Produkten getätigt wurde. Manche Artikel waren bereits ausgelistet worden, weil sie sich nicht verkauft hatten. Aber lag es wirklich an den Artikeln? Der Fachgroßhandel listete in seinem Sortimentskatalog die Artikel nach Produktgruppen, aber auch nach Anwendungen auf. Manche Artikel waren aber so „versteckt“, dass Kunden mit ihrem natürlichen Suchverhalten keine Chance haben, sie zu finden. Das war der wahre Grund für den fehlenden Absatz. Eine systematische Überprüfung der Positionen, an denen Artikel aus Kundensicht erwartet werden, förderte den Absatz bislang „benachteiligter“ Artikel erheblich. Das war natürlich eine Fleißarbeit, die sich aber lohnte ? auch für die Lieferanten.

Dialog

Wo liegen Ihre Herausforderungen?

...
Dialog neu starten!